Einige wichtige Begriffe...

Datenbank (DB):

In der Theorie versteht man unter Datenbank (engl. database) einen logisch zusammengehörigen Datenbestand. Dieser Datenbestand wird von einem laufenden Datenbankmanagementsystem (DBMS) verwaltet und für Anwendungssysteme und Benutzer unsichtbar auf nichtflüchtigen Speichermedien abgelegt.    [1]


Datenbank-managementsystem (DBMS):

Das Datenbankmanagementsystem (DBMS) ist die eingesetzte Software, die für das Datenbanksystem installiert und konfiguriert wird. Das DBMS legt das Datenbankmodell fest, hat einen Großteil der unten angeführten Anforderungen zu sichern und entscheidet maßgeblich über Funktionalität und Geschwindigkeit des Systems.
Einige wesentlichen Eigenschaften bzw. Anforderungen eines DBMS lassen sich wie folgt beschreiben:

  • Speichern der Daten
  • Datensicherheit
  • Sicherstellen der Datenintegrität
  • Anfrageoptimierung    [1]
Datenbanksystem (DBS):

Ein Datenbanksystem (DBS) ist ein System zur elektronischen Datenverwaltung. Die wesentliche Aufgabe eines DBS ist es, große Datenmengen effizient, widerspruchsfrei und dauerhaft zu speichern und benötigte Informationen (Teilmengen) in unterschiedlichen, bedarfsgerechten Darstellungsformen für Benutzer und Anwendungsprogramme bereitzustellen. Ein DBS besteht aus zwei Teilen: der Verwaltungssoftware, genannt Datenbankmanagementsystem (DBMS) und der Menge der zu verwaltenden Daten, der eigentlichen Datenbank (DB).    [1]


Relationale Datenbank:

Eine relationale Datenbank dient zur elektronischen Datenverwaltung in Computersystemen und beruht auf dem relationalen Datenbankmodell. Dieses wurde 1970 von Edgar F. Codd erstmals vorgeschlagen und ist bis heute, trotz einiger Kritikpunkte, ein etablierter Standard für Datenbanken.
Eine relationale Datenbank kann man sich als eine Sammlung von Tabellen vorstellen, die untereinander in Beziehung stehen und in welchen Datensätze abgespeichert sind. Jede Zeile (Tupel) in einer Tabelle ist ein Datensatz (record). Jedes Datenfeld (Tupel) besteht aus einer Reihe von Attributwerten (Attribute = Eigenschaften), den Spalten der Tabelle.    [1]


Datenintegrität:

Liegt vor, wenn Daten in sich richtig (stimmig), widerspruchsfrei und vollständig sind (logische Integrität).     [3]
Die Integrität (Widerspruchsfreiheit) der Daten kann durch Constraints sichergestellt werden. Dies sind Regeln im Managementsystem, die beschreiben, wie Daten verändert werden dürfen. Der wichtigste Vertreter bei relationalen Datenbanksystemen ist der Foreign Key Constraint. Dieser verhindert, dass Daten gelöscht werden können, die noch von einer anderen Tabelle benötigt werden. Das sind Daten, die über einen Primary Key (Primärschlüssel) referenziert werden.    [1]


Datenkonsistenz / Inkonsistenz:

Konsistenz (referentielle Integrität) ist die Übereinstimmung von mehrfach gespeicherten Daten. Werden bei Änderungen nicht alle mehrfach gespeicherten Daten geändert, ist der Datenbestand inkonsistent, d.h., es existieren unterschiedliche Versionsstände der gleichen Daten.     [3]


Entität:

Eine Entität (engl.: entity) ist die Bezeichnung eines in einer Datenbank zu beschreibenden Objekts der realen Welt, ein individuelles Exemplar von Objekten der realen oder der Vorstellungswelt, z.B. CD, Lied, Interpret usw..    [2]


Relation:

Als Relation bezeichnet man eine Tabelle, die einen eindeutig festgelegten Namen besitzt. Der Tabelleninhalt besteht aus einer Menge von Zeilen.    [2]
Im ER-Modell bezeichnet der Entitätstyp eine Datenbanktabelle.


Kardinalität:

Die Kardinalität stellt die Beziehungen zwischen den Entitäten einer Datenbank dar. Es gibt drei Typen, und zwar 1:1 (z.B. Mann-Frau), 1:n (z.B. Mutter-Kind) und m:n (z.B. Lehrer-Schüler).    [2]


SQL:

SQL (Structured Query Language) ist eine standardisierte Abfragesprache für relationale Datenbanken und die wichtigste Datendefinitions- und Datenmanipulationssprache.     [2]


QBE:

QBE (Query By Example) ist eine Benutzeroberfläche zum Erstellen von Abfragen in Office-Datenbanksystemen. Mit ihr kann man Abfragen ohne SQL-Kenntnisse erstellen.